About

Über die Plakartive

Offspace: »Open Mind«-PLAKARTIVE 2019.

Mit den Ausstellungen 2012 »Kunst Stadt Plakat«, 2015 »Writing Pictures« und 2017 »MESS.AGE« hat sich die PLAKARTIVE, die in diesem Sommer zum vierten Male stattfindet, in der Kunst- und Kulturszene der Stadt profiliert. Das Ausstellungskonzept wurde im Januar 2018 von den LeserInnen der Neuen Westfälischen, der Lippischen Landeszeitung und dem Haller Kreisblatt als beste Kunstveranstaltung 2017 mit dem »Stern des Jahres« ausgezeichnet.

Die als Biennale konzipierte PLAKARTIVE findet im öffentlichen Raum statt, auf Plakatwänden, die gewöhnlich als Werbefläche dienen, auf denen um Konsumenten und Wählerstimmen gebuhlt wird. Just diese kommerziellen Flächen werden für die Dauer von 8 Wochen ihrer kommerziellen Bestimmung entzogen. Anstelle der Werbepräsenz, die jahrein jahraus das Stadtbild dominiert und die Betrachter mit Versprechungen lockt, die natürlich ihren Preis haben, werden stattdessen künstlerische Botschaften plakatiert. Eintritt frei, for free.

KünstlerInnen, PhilosophInnen, LiteratInnen visualisieren unter dem Motto »Open Mind« ihre Visionen in Bild und Text. So eröffnet sich der Plakatfläche eine neue Dimension, wird gewohnheitsmäßige Wahrnehmung gebrochen, das Triebwerk des passiven Konsumreiz abgeschaltet. Die Kunst hingegen trifft ohne die räumliche Eingrenzung von Museen und Galerien direkt auf den Betrachter. »Schutzlos«, ohne institutionelles Gehege, stehen sich beide gegenüber. Der Passant/Fußgänger wird zum Kunstgänger. Und die Kunst muss sich die Reaktionen der Betrachter gefallen lassen.

Die PLAKARTIVE bietet wieder ein spannendes Rahmenprogramm:

  • Unter dem Titel »Art Experiments - Young Urban Artists« präsentieren junge DesignerInnen ausgewählte Arbeiten.
  • Die Stiftung Andreas Mohn stellt Ihr Projekt »Gedankenzeichen - Gedenken zeigen« erstmals der Öffentlichkeit vor.
  • Das Street-Poetry-Project »Moment-Mal«, initiiert von Helga Schulze-Kämper, inszeniert Gedichte von ostwestfälischen Lyrikerinnen als Wandmalerei.
  • Im neugegründete KunstRaum »Elsa« der Fotografin Katharina Bosse in der Elsa-Brandström-Str. 13 zeigen KünstlerInnen der PLAKARTIVE Originalobjekte, wird das Publikum zu Gesprächen geladen.

Ich wünsche allen Beteiligten das Abenteuer des Open Mind.
Uwe Göbel

Impressionen der
diesjährigen Eröffnung
Kommentare und
Anmerkungen
»Wir empfinden die PLAKARTIVE als ein einzigartiges, sehr modernes, junges und mutiges Kunstevent für Bielefeld mit Strahlkraft.«
Eva-Maria Mohn (Andreas Mohn Stiftung)

»Die Ausstellung und das Magazin sind GroßARTig!«
Marianne Milani

»Die Ausstellung Open Mind ist klasse geworden. Die gezeigten Arbeiten sind anregend und schön!«
Prof. Nils Hoff

»Die Bilder der Open Mind Plakartive sehen toll aus, gratuliere zum enormen Erfolg!«
Prof. Dr. Peter Weibel

»Das Magazin „Open Mind“ ist klasse. Ich bin Stolz das ich mit dabei bin.«
Christine Grän

»Die Ausstellungseröffnung der Open Mind Plakartive war für mich eine Art surreale Erfahrung und das Magazin ist absolut grandios!«
Kamila B. Richter

»Herzlichen Glückwunsch zum Magazin der Open Mind-Ausstellung. Diese gewichtigen Kopfnüsse in und an Augenweiden, ebenso aufwändig wie süffig verblümt und elegant serviert. Eine Art ›Book-side-gallery‹ die als Ganzes süffisant zu Kopf steigt.«
Helga Schulze-Kämper

»Die Plakartive ist eine Bereicherung des Straßenbildes in Bielefeld, es ist wie eine mentale Erfrischung«
Sabine Hütwohl

»Eine höchst beeindruckende Ausstellung und das Magazine – sensationell, absolut gelungen, schön zum Anschauen, mit tollen Arbeiten, macht Appetit auf mehr!«
Dorothea Echter
Plakartive 2019
Open Mind
Bielefeld
29.6.19 bis 28.9.19
Exhibits
Artists
Home About Archive Imprint
Lädt.